Sie sind hier: Home  » Unser Angebot  » Kontemplation / Herzensgebet

Unser Programm von Januar bis Juni 2018 hier als Download

Hier erhalten Sie die pdf-Datei mit unseren Veranstaltungen von Januar bis Juni 2018: Durch Mausklick auf die unterschiedlichen Textbereiche gelangen Sie jeweils zur entsprechenden Internetseite. 

Programm bis Dezember

Die Veranstaltungen der Evangelischen Arbeitsstelle bis Dezember 2017 als Download des Halbjahresprogramms 2/2017

Kontemplation – Herzensgebet Ein Weg christlicher Meditation

Die Wurzeln des Herzensgebets reichen in die Frühzeit des Christentums zurück. In dieser Form kontemplativer Meditation wird ein Wort oder Satz aus der Heiligen Schrift oder ein Gebetsruf solange im Bewusstsein bewegt, bis der Mensch in seiner Mitte – in seinem Herzen – mit ihm eins geworden ist.

Die vielfältigen Zugänge zu einem persönlichen Weg des Herzensgebets eröffnen sich durch Sitzen in der Stille, Bibelimpulse, meditatives Singen, Tanzen und Naturerleben, in Gesprächen wie im Schweigen.

Wege zur Kontemplation

Nach den Bedürfnissen der Interessenten haben sich drei Formate zur Hinführung und Begleitung auf den Weg des Herzensgebets bewährt:

  • Mehrtägige Kurse mit Übernachtung im Geistlichen Zentrum Maria Rosenberg in Waldfischbach-Burgalben bieten Gelegenheiten zur Einführung oder zur vertiefenden Übung mit wechselnden inhaltlichen Schwerpunkten. Aktuelle Kurse s.u.
  • Monatlich einmal findet ein Kontemplations-Samstag von 14 bis 18 Uhr in Kaiserslautern statt. Dies ermöglicht eine regelmäßige Begleitung und einen Austausch auf dem gemeinsamen Übungsweg.
    Weiter unten auf der Seite finden Sie die aktuellen Termine.
  • Beim wöchentlichen Treffpunkt Meditation (jeweils dienstags, 19:30 – 21:00 Uhr im Gemeindesaal in der Friedenskirche, Kurt-Schumacher-Straße 56 in Kaiserslautern) unterstützen angeleitete Übungseinheiten die eigene Praxis der Kontemplation.
    Der Einstieg in die offene Gruppe ist jederzeit und ohne Anmeldung möglich.
Doris Hissler und Ute Bauer-Wittrock sind zertifizierte Kontemplationslehrerinnen Via Cordis
Doris Hissler und Ute Bauer-Wittrock sind zertifizierte Kontemplationslehrerinnen Via Cordis

Mehrtägige Kurse in Maria Rosenberg

Unser Einführungskurs Kontemplation im Herzensgebet findet statt von Freitag, 23. Februar bis Sonntag, 28.05.2018.

Der nächste Meditationskurs Herzensgebet startet am Donnerstag, 31. Mai bis Sonntag, 3. Juni 2018.

Veranstaltungsort: Geistliches Zentrum Maria Rosenberg in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft

Anmeldung: Alexandra Linsmayer, telefonisch unter 0631 3642-122 oder per E-Mail: alexandra.linsmayer@evkirchepfalz.de

 

Flyer für die einzelnen Meditationskurse können ca. 2 Monate vor dem Termin angefordert bzw. im Internet abgerufen werden.

Kontemplations-Samstage

Die Kontemplations-Samstage sind zwar als mehrgliedrige Kursreihen konzipiert, können jedoch einzeln besucht werden, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Erstmalig Teilnehmenden wird eine vorherige Kontaktaufnahme mit einer der Leiterinnen empfohlen, um eine individuelle Einführung und Begleitung zu ermöglichen. Monatliche Meditationsnachmittage 2016:

Kursreihe I: 13. Januar, 17. Februar, 17. März 2018

Kursreihe II: 14. April, 19. Mai 2018

Kursreihe III:  16. Dezember 2017 | 22. September, 20. Oktober, 17. November, 15. Dezember 2018

jeweils 14 bis 18 Uhr in der Friedenskirche, Kurt-Schumacher-Str. 56 in Kaiserslautern. Die Teilnahme kostet 15 €.

 

Kontemplations-Samstag in der Friedenskirche
Kontemplations-Samstag in der Friedenskirche

Leitung

Doris Hissler, Kontemplationslehrerin Via Cordis (Ausbildung bei Franz-Xaver
Jans). Berufliche Praxis als Heilpraktikerin in der Heil- und Schmerzbehandlung sowie Rehabilitation psychischer Erkrankungen; Erfahrung im Umgang mit spirituellen Krisen.

Für persönliche Anfragen erreichen Sie Frau Hissler telefonisch unter 06301 794547.

Ute Bauer-Wittrock, Kontemplationslehrerin Via Cordis (Ausbildung bei Franz-Xaver Jans). Berufliche Praxis als Geigerin und Musikpädagogin; Erfahrung in der pädagogischen und therapeutischen Arbeit mit Klängen.

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Bauer-Wittrock telefonisch unter 0631 13248 oder per E-Mail an ute.wolfgang.wittrock@t-online.de zur Verfügung.

Via Cordis – Zusammen auf dem Weg des Herzens

Via Cordis bedeutet „Weg zur Mitte des Herzens aus der Mitte des Herzens.“ In der offenen Weggemeinschaft Via Cordis sind Menschen durch den kontemplativen Weg des Herzensgebetes miteinander verbunden. Sie wollen
diese alte Form christlicher Meditation üben und für Menschen unserer Zeit erschließen. Im Üben wird der Weg des Herzens zu einem persönlichen Erfahrungsweg, der den Alltag prägt.

In der Weggemeinschaft Via Cordis suchen Christen der verschiedenen Konfessionen und andere religiös interessierte Menschen nach dem göttlichen Grund ihres Daseins. Gemeinsame Basis ist der alte, christliche meditative Vertiefungsweg – eben das Herzensgebet.

Die ökumenische Weggemeinschaft Via Cordis bildet lokale und regionale Gruppen in verschiedenen Ländern Europas. Die Angebote der Evangelischen Arbeitsstelle verstehen sich als regionaler Zweig der Via Cordis für den Bereich der Pfalz. Sie werden in ökumenischer Zusammenarbeit mit dem katholischen Geistlichen Zentrum Maria Rosenberg in Waldfischbach durchgeführt.