Sie sind hier: Home  » Aktuelles

Im Spotlight

Erwachsen Glauben - Glaubensbildungskurse in der Pfalz
Link zur Allianz für den freien Sonntag in Rheinland-Pfalz
Link zu "Energiewende jetzt"
zur Homepage des Männernetzes Pfalz
GrubiNetz
Link zur Seite mit weiteren Informationen über GrubiNetz

Unser Programm von Januar bis Juni 2018 hier als Download

Hier erhalten Sie die pdf-Datei mit unseren Veranstaltungen von Januar bis Juni 2018: Durch Mausklick auf die unterschiedlichen Textbereiche gelangen Sie jeweils zur entsprechenden Internetseite. 

Programm bis Dezember

Die Veranstaltungen der Evangelischen Arbeitsstelle bis Dezember 2018 als Download des Halbjahresprogramms 2/2018

03.06.2013

Ma(h)l ganz anders -

Ausstellungseröffnung des „Frauenaltars" von Candace Carter im Rahmen der ökumenischen „Entdeckungstour für die Seele - Frauen erleben Spiritualität"


Am 18. Mai wurde nachmittags in der Neustadter Stiftskirche im Rahmen des ökumenischen Projekts „Entdeckungstour für die Seele" die Ausstellung des „Frauenaltars" von Candace Carter eröffnet.


Pfarrerin Annette Leppla von der protestantischen Stiftskirchengemeinde, sowie Ilse Blendin (evanglische Frauenarbeit) und Annette Bauer (katholische Frauenseelsorge) konnten an die 100 interessierte Frauen und Männer begrüßen. Stimmungsvoll und auf hohem künstlerischem Niveau eröffnete und begleitete der Flötenkreis Gimmeldingen unter der Leitung von Heidrun Baur die Veranstaltung. Mit Humor und Witz, aber auch mit anrührenden Szenen führte die Kabarettgruppe „Die Wollläuse" in die Thematik des „Frauenaltars" ein und ließ auf der Außenseite des Bildes dargestellte Frauen wie z.B.
Elisabeth von Dijon oder Camille Claudel auf bewegende Weise zu Wort kommen.


Die Künstlerin Candace Carter war bei dieser Eröffnung selbst anwesend und erläuterte im Anschluss ihr Werk: mit dem „Frauenaltar"
habe sie ein Kunstwerk in der Tradition der gotischen Flügelaltäre geschaffen, das in der typischen Triptychonform gestaltet ist. In den Darstellungen werden Spannungsfelder aufgegriffen, die die Lebenserfahrung von Frauen prägen: Hoffnung und Leid, Zwang und Befreiuung, Alltag und Transzendenz, Gewalt und Trost.


Die Außenseiten des Altarbildes zeigen Frauengruppen, die sich einander in schwesterlicher Verbundenheit zuwenden und gegenseitig stützen. Im Mittelpunkt der Innenseite steht eine Abendmahlsszene, in der 13 Frauen und ein Kleinkind um einen Tisch versammelt sind. Dabei steht die Gemeinschaft im Vordergrund - das ganze Leben wird am Tisch geteilt.


Wie auf dem Gemälde, so waren auch in der Stiftskirche Tische einladend mit weißen Tüchern gedeckt - und in der von Pfarrerin Leppla geleiteten gottesdienstlichen Feier durften die Anwesenden im Anschluss an die Ausstellungseröffnung erfahren, was Jesu Zusage bedeutet „wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen". In einer Agapefeier wurden an den Tischen mit Essen und Trinken, im Gebet, Gesang und Gespräch, Leben und Glauben mit einander geteilt.
Brot und Wasser, aber auch Erdbeeren und Radieschen wurden gereicht - letztere standen nicht nur symbolisch für die Süße und die Schärfe des Lebens, sondern griffen ebenso wie die rote Farbe der Rosen auf den Tischen die rote Farbe des Bildes von Candace Carter auf.


Das Werk ist noch bis zum 12. Juli 2013 in der protestantischen Neustadter Stiftskirche zu sehen (geöffnet: Montags bis Samstags von 11-15 Uhr, und Sonntags nach dem Gottesdienst).


Die vielfältigen Angebote der „Entdeckungstour für die Seele" - Frauen erleben Spiritualität - erstrecken sich noch bis Ende des Jahres. Sie wollen Frauen auf eine Reise durch das Leben einladen und Möglichkeiten geben, die Frohe Botschaft des Christentums zu erleben. Weitere Infos finden Sie HIER