Sie sind hier: Home  » Aktuelles

Im Spotlight

Erwachsen Glauben - Glaubensbildungskurse in der Pfalz
Link zur Allianz für den freien Sonntag in Rheinland-Pfalz
Link zu "Energiewende jetzt"
zur Homepage des Männernetzes Pfalz
GrubiNetz
Link zur Seite mit weiteren Informationen über GrubiNetz

Unser Programm von Januar bis Juni 2018 hier als Download

Hier erhalten Sie die pdf-Datei mit unseren Veranstaltungen von Januar bis Juni 2018: Durch Mausklick auf die unterschiedlichen Textbereiche gelangen Sie jeweils zur entsprechenden Internetseite. 

Programm bis Dezember

Die Veranstaltungen der Evangelischen Arbeitsstelle bis Dezember 2018 als Download des Halbjahresprogramms 2/2018

21.09.2015

„Überzeugung oder Opportunismus?" – Vortrags- und Gesprächsabend zum Franz-von-Sickingen-Jahr


Anlässlich des Sickingen-Jahres laden die Evangelische Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft sowie das Institut für Pfälzische Geschichte und Volkskunde zu einem Vortrags- und Gesprächsabend zum Thema "Überzeugung oder Opportunismus" am 28.9.2015 um 19:00 Uhr in die Alte Eintracht, Unionstraße 2, ein.

In seiner Herberge der Gerechtigkeit gewährte Franz von Sickingen Reformatoren Schutz und Zuflucht, verschiedenen Reformationsgegnern sagte er die Fehde an. Was war Triebfeder dieses Handelns?

Dr. Ulrich Oehlschläger, Präses der Evangelischen Kirche Hessen-Nassau, wird dabei im Hauptvortrag der Frage nachgehen, ob Franz von Sickingen reformatorischer Überzeugungstäter war oder sein Engagement eher auf politisch-strategischen Überlegungen wie Machterhalt beruhte.

Die Kernfrage des Abends "Überzeugung oder Opportunismus" wird im weiteren Verlauf eine aktuelle Zuspitzung erfahren: Markus Metz, Bereichsleiter der Arbeitsvermittlung der Arbeitsagentur Kaiserslautern wird Stellung zur Frage nehmen, inwieweit Schlagzeilenthemen wie Fachkräftemangel, Ausbildungsmisere und Rente mit 67 einen realen Hintergrund haben oder inwieweit auch diese Themen hauptsächlich politisch motiviert sind.

Pfarrer Detlev Besier schließlich wird die aktuelle Flüchtlingsthematik beleuchten: was heißt hier Handeln aus Überzeugung, welche anderen Interessen fließen in die politische Dartellung des brisanten Themas ein?

Moderiert wird der Abend vom Leiter der Evangelischen Arbeitsstelle, Pfarrer Gerd Kiefer, sowie dem Leiter des Instituts für Pfälzische Geschichte, Roland Paul. Der Eintritt ist frei.