2 Mio. für den WGT

"Wir haben Berge versetzt" in der Pressemitteilung vom 12. Mai meldet das Deutsche Komitee des Weltgebetstags als Zwischenbilanz eine Spendensumme von über 2 Millionen Euro. Und es kommen noch Nachhol-Termine, Freiluft-Picknicke und andere Veranstaltungen hinzu, in denen weiter für das pazifische Vanuatu unter der Fragestellung "Worauf bauen wir?" gesammelt wird.

 

Christine Gortner, Referentin für Frauenarbeit und Mit-Organisatorin der Weltgebetstagsvorbereitung freut sich über dieses herausragende Ergebnis.

 

... vielleicht wird der diesjährige Spendenberg sogar höher als der aus dem vergangenen Jahr: Da wurden 2,7 Mio Euro für Zimbabwe gesammelt, damals unter dem Motto: "Steh auf und geh". Im kommenden Jahr steht die Region England/Wales/Nordirland im Fokus und es geht um "I Know The Plans I Have For You".

 

Pressefoto des Deutschen Komitees des Weltgebetstags für Frauen

Hier ist die Pressemitteilung als pdf-Dokument abrufbar.


Weitere Infos und Möglichkeit zum Spenden unter www.weltgebetstag.de