Sommerferienaktionen Rückblick

Die diesjährigen Sommerferienaktionen der Evangelischen Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft waren für viele Familien ein Highlight: An acht Terminen waren 57 Familien dabei: 91 Kinder und 78 Erwachsene nutzten die Sommerferienprogrammangebote deren Besonderheit es war, dass Eltern und Kinder jeden Alters gemeinsam eine außergewöhnliche Aktion in der Natur erlebten. Die Alpakawanderung sowie der Bauernhoferlebnistag wurden wegen der großen Nachfrage sogar doppelt angeboten.

 

Fotos Ute Dettweiler, Julia Stork

Ute Dettweiler, Referentin für Familienbildung der Evangelischen Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft, ist glücklich über den Zuspruch: „Wir haben viele Familien erreicht und konnten mit ihnen einen entspannten Ferientag anbieten. Es waren auch Großeltern dabei, die zur Unterstützung ihrer Familien die Enkel in den Ferien betreuten. Sie waren sehr dankbar für dieses Entlastungsangebot, einen Tag mal nicht etwas selbst organisieren zu müssen.“  Ute Dettweiler berichtet im Rückblick auf diese Tage: „Viele Eltern sind nach der anstrengenden Zeit mit Homeschooling, Homeoffice und den aktuellen Sorgen in Bezug auf die Energiekosten sehr erschöpft. Eine Rückmeldung lautete: „So ein Tag "Auszeit vom Alltag", an dem man als Familie einfach etwas Schönes gemeinsam erleben konnte, machte uns als Familie richtig glücklich, tat so gut!“ Natürlich haben wir auch über unsere Digitalen Elternabende zu speziellen Themen informiert, die ab Mitte September starten. Diese können wir gemeinsam mit den GPD Kaiserslautern dank der Förderung durch das Familienministerium überwiegend kostenfrei anbieten.“