Ziel: Weniger Stress

Am 24. August und 31. August, jeweils von 9:30 bis 16 Uhr, können Berufstätige und ehrenamtlich Engagierte bei der Evangelischen Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft in Kaiserslautern den eigenen Umgang mit Stress optimieren. Das beginnt bereits bei der Zeiteinteilung: Es können beide Samstage oder nur ein beliebiger Tag gebucht werden.

Dabei stehen am 24. August die Definition und das Erkennen von Stress sowie kurzfristige Maßnahmen zur Bewältigung im Vordergrund. Am 31. August geht es um emotionale Intelligenz und Techniken der Achtsamkeit.

Pfarrer Sascha Müller kennt die Sorgen und Nöte aus seiner langjährigen Beratertätigkeit mit Betriebs- und Personalräten und mit Menschen, die bei Konflikten am Arbeitsplatz Unterstützung suchen. Bei beiden Seminarterminen „Stress lass nach: Lang- und mittelfristige Multi-Ressourcen-Maßnahmen zur Stressbewältigung“ referiert der Entspannungspädagoge und Sozialwissenschaftler Tobias Bergmann.

Anmeldungen sind bis 9. August bei Sonja Pfeiffer, Evangelische Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft telefonisch unter 0631 3642-151 oder per E-Mail (sonja.pfeiffer(at)nospam
evkirchepfalz.de
) möglich. Die Buchung eines Termins kostet 45 €, die Teilnahme an beiden Samstagen im Heinz-Wilhelmy-Haus in der Unionstraße 1 in Kaiserslautern zusammen 60 €.

Das Faltblatt "Stress lass nach" und weitere Infos finden Sie auf unserer Detailseite zur Veranstaltung im Kalender.