Advent, Advent ...

... ein Lichtlein brennt. Unsere Theologinnen und Theologen haben zu jedem vorweihnachtlichen Sonntag ein paar Adventsgedanken für Sie in Worte gefasst. Den Beitrag zum ersten Advent schrieb Pfarrer Gerd Kiefer über das aktuelle Thema "Black Friday" ...

Pfarrer Gerd Kiefer und ein "montierter" Adventskranz ...

Am 29.11. war „Black Friday“. Black was? Bis vor wenigen Jahren hatten wir noch keine Ahnung davon, was „Black Friday“ ist – vielleicht ein Synonym für einen Börsencrash. Weit gefehlt! „Black Friday“. Wer hat´s erfunden? Sie wissen schon wer. Und Sie wissen auch, der „Black Friday“ ist das Gegenteil von einem Crash – „Black Friday“ ist eine hammermäßige Verkaufsidee! Rund um diesen Tag wird ver- und gekauft, was das Zeug hält. Das Dauerfeuer der Werbung schmeißt uns die Prozente hinterher.

Ist denn heut´ schon Weihnachten?

Nicht ganz! Nach dem Black Friday ist erstmal Advent und dann, vier lange Sonntage später, ist Weihnachten. Advent heißt ja schließlich Ankunft. Genauer gesagt adventus domini, die Ankunft des Herrn – und die dauert ihre Zeit. Zeit, um auch mal über das Eine oder das Andere jenseits der Prozente nachzudenken. Gott kommt in die Welt. Sein Angebot: Hoffnung, Glück, Zuversicht und Einiges mehr. Auch das bringt ordentlich Prozente ins Leben.

Geschenkt!

(GK)