Sie sind hier: Home  » Aktuelles

Im Spotlight

Erwachsen Glauben - Glaubensbildungskurse in der Pfalz
Link zur Allianz für den freien Sonntag in Rheinland-Pfalz
Link zu "Energiewende jetzt"
zur Homepage des Männernetzes Pfalz
GrubiNetz
Link zur Seite mit weiteren Informationen über GrubiNetz

Programm bis Dezember

Die Veranstaltungen der Evangelischen Arbeitsstelle bis Dezember 2018 als Download des Halbjahresprogramms 2/2018

10.09.2012

50. Betriebsrat- Tagung


Die Rolle der Kirche, abhängig Beschäftigte in ihrem Arbeitsalltag zu begleiten und zu unterstützen, unterstrich Oberkirchenrat Dr. Michael Gärtner bei einer Feierstunde im Haus Mühlberg in Enkenbach-Alsenborn am 06.09.2012. Anlass war die 50. Tagung für Betriebsräte, welche die Evangelische Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft durchführt. „Arbeitnehmer sind den Kapitalgebern strukturell unterlegen, als Kirche ist es unsere Aufgabe, gerade ihnen zur Seite zu stehen“, so der Oberkirchenrat. Er griff damit Schilderungen von Betriebsräten und Gewerkschaftsvertretern auf, die von aktuellen Situationen  in den Unternehmen berichteten. So schilderte Lothar Sorger, Betriebsratsvorsitzender von Opel in Kaiserslautern, die angespannte Situation seines Unternehmens. Man sei dankbar, wenn Kirche die Sorgen der Beschäftigten ernst nehme und konkrete Unterstützung anbiete. Gerade angesichts der sich immer weiter verschärfenden Arbeitsbedingungen sei es für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wichtig, verlässliche Bündnispartner an ihrer Seite zu wissen. In einem Grußwort ging der 1. Bevollmächtigte der IG Metall Homburg, Werner Cappel, auf aktuelle politische Fragestellungen ein. Insbesondere die Rentendiskussion sowie die Heraufsetzung des Renteneintrittsalters auf  67 Jahre seien grotesk, so der Gewerkschafter. In seinem Bezirk seien von rund 1000 Neueinstellungen in den vergangenen drei Jahren im Metallbereich gerade einmal drei Arbeitnehmer älter als 50 Jahre gewesen. Dies zeige, dass ältere Arbeitnehmer trotz des immer wieder propagierten Fachkräftemangels uninteressant für Arbeitgeber seien. Im Interesse der betroffenen Menschen forderte Cappel daher die Kirche dazu auf, gegen die mit der Erhöhung des Renteneintrittsalters zunehmend drohende Altersarmut einzutreten.

Oliver Sandoz, Betriebsratsvorsitzender der Park-Brauerei in Pirmasens, betonte für die Teilnehmer der 50. Tagung für Betriebsräte den Stellenwert dieses Angebots für Betriebsräte: hier sei es möglich, Themen zu diskutieren, die sonst nicht aufgegriffen wurden und das in einer Atmosphäre, die sowohl vertraulich als auch von einer großen Wertschätzung getragen sei. Uli Urschel, Betriebsrat des Westpfalzklinikums und ebenfalls langjähriger Teilnehmer der Tagung, erinnerte in seinem Beitrag daran, dass auch Jesus zu den Menschen gegangen sei, sich um ihre konkreten Sorgen und Probleme gekümmert habe. Wenn Kirche Menschen in der Arbeitswelt aufsuche, führe sie dieses Vorgehen vorbildlich weiter, so der Betriebsrat.

Gerd Kiefer, Leiter der Evangelischen Arbeitsstelle, dankte sowohl den Teilnehmern für ihre große Verbundenheit mit der Tagung als auch Sozialsekretär Klaus Drumm, der seit vielen Jahren die Veranstaltung organisiert und durchführt. Er sagte Gewerkschaften und Betriebsräten zu, die betriebsbezogene Arbeit auch in den kommenden Jahren weiterzuführen.