„Erwachsen glauben“ - den Glauben ins Gespräch bringen

Sie heißen „Zwischen Himmel und Erde“, „Perlen des Glaubens“ oder „Spur 8“:

Kurse zum Glauben erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. In der Evangelischen Kirche der Pfalz hat bereits jede vierte Kirchengemeinde in den letzten fünf Jahren Kurse zum Glauben durchgeführt.

Wo Kirchenzugehörigkeit nicht mehr selbstverständlich ist und Glaubenswissen schwindet, wird der Glaube wieder frag-würdig. Kurse zum Glauben laden zu einer persönlichen Entdeckungsreise ein und sind eine bewährte Form, Glauben neu ins Gespräch zu bringen. Sie machen auf unterschiedliche Art mit Inhalten und Vollzügen vertraut und bieten einen geschützten Raum für eigene Auseinandersetzungen und Erfahrungen. Kurse zum Glauben erreichen alte Bekannte und neue Gesichter. Sie öffnen erstmalige oder vertiefte Zugänge und fördern die Sprach- und Auskunftsfähigkeit im Glauben.  

Damit Kurse zum Glauben ein regelmäßiges Angebot von Gemeinden und kirchlichen Einrichtungen werden können, wurde eine Vielzahl von Glaubenskurs-Formaten für unterschiedliche  Zielgruppen und Kontexte entwickelt. Dadurch haben Gemeinden die Möglichkeit, ein für sie stimmiges Konzept zu finden und es entsprechend ihrer Situation zu kontextualisieren (www.kurse-zum-glauben.de). Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl eines passenden Kurses für Ihre Gemeinde!

Die Erfahrungen der Kampagnen "Kurse zum Glauben" in der Metropolregion Rhein-Neckar 2015, in der Südpfalz 2016 und in der Westpfalz 2018/ 2019 zeigten, wie sinnvoll die gemeinsame Planung und Bewerbung von Kursen zum Glauben in der Region ist.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Planung und Durchführung eines Glaubenskurses in Ihrer Gemeinde vor Ort oder im Dekanat.

Weitere Informationen finden Sie auf unseren Flyern:

Kurse zum Glauben - Kampagne Westpfalz bis 2019

Kurse zum Glauben - gesamt

Projektleiterin Erwachen glauben

Pfarrerin Andrea Müller

andrea.mueller(at)nospam
evkirchenpfalz.de

Tel. 0631 3642 122 – Sekretariat Alexandra Linsmayer